Mareike Flege

Zauberpferd Walentina

Seit 2015 gehört Mareike mit Ihrer Stute Walentina zum Team Zauberpferde. Walentina hat einen kompletten Familienanschluss, steht täglich auf der Weide/Paddock und darf sich auch mal frech ausbocken. Die beiden gehören unter anderem auch zur Jugendmannschaft Braunschweig die von Zauberpferde bereits mit Stirnriemen, Reithalftern und Schabracken ausgestattet wurden.

Meine Geschichte

 

Ich bin Mareike (21), wohne in der Umgebung von Braunschweig/Wolfsburg und ich studiere an der TU Braunschweig Chemie und Mathematik. Dank meiner Mutter bin ich von klein an mit Pferden aufgewachsen – ich saß bereits auf dem Pferd bevor ich laufen konnte! Als Kind bin ich voltigiert, Dressur geritten und auch ein paar Hüpfer sowie das Westernreiten habe ich ausprobiert. Aber ich war damals schon eher der Dressurreiter. Mit 4 Jahren holten mein Shetty ‚Mausi‘ und ich die ersten Schleifen auf Turnieren. Die Ponys ‚Charly‘ und ‚Baggi‘ habe ich mir dann mit Hilfe von meiner Mutter bis L- bzw. M-Dressur ausgebildet und dabei habe ich schon sehr viel gelernt. Mit beiden Ponys konnte ich einige Male Bezirksmeistertitel sammeln. Mit 11 Jahren startete ich das erste Mal bei den Landesmeisterschaften der Ponys (L**-Niveau). Mit 13 Jahren kamen die ersten M-Platzierungen mit ‚Baggi‘ hinzu. Im Alter von 15 Jahren entdeckten wir Walentina – damals 3-jährig – auf der Verdener Auktion. Mit Walentina (heute 10 Jahre alt) arbeitete ich mich vom Sieg des Reitpferdechampionats (4-Jährige) bis hin zu S***-Platzierungen hoch. Höhepunkte waren bis jetzt der Sieg der Landesmeisterschaften 2015 der ‚Jungen Reiter‘ (S*‑Niveau) und der 3. Platz der U25-Tour auf dem Hamburger Derby. Das Ziel für die nächsten Jahre mit Walentina ist der Einstieg in den Grand Prix-Sport. Weiterhin werden unsere selbst gezüchteten Ponys angeritten und ausgebildet. Am Wichtigsten ist es mir jedoch, dass meine Pferde Spaß an der Arbeit behalten. Unsere Pferde und Ponys stehen mindestens ganztägig auf der Weide und wir machen sehr abwechslungsreiches Programm (Gelände, Springgymnastik, ins Wasser reiten,…). Auch das Mannschaftsreiten macht Walentina und mir sehr großen Spaß!

 

Einen großen Anteil der Erfolge haben (neben den Pferden) meine Eltern und meine Trainerin!!! Ohne sie wäre das alles nicht möglich.